Betreutes Wohnen in Familien

Früher war das Betreute Wohnen in Familien auch unter dem Begriff Psychiatrische Familienpflege bekannt. Bei diesem Betreuungsmodell leben Menschen mit psychischen Erkrankungen in ausgewählten Gastfamilien.

Möchten auch Sie gerne in einer "neuen" Familie leben? Dann können Sie sich gerne mit diesem Wunsch an uns wenden und wir werden mit Ihnen gemeinsam nach einer geeigneten Gastfamilie schauen. Oberstes Gebot bei der Vermittlung in eine Gastfamilie ist immer die gegenseitige Sympathie zwischen Ihnen als Gastbewohner und der vorgestellten Familie.

Familien (aber auch Einzelpersonen oder Lebensgemeinschaften), die bereit sind, einen hilfebedürftigen Menschen bei sich aufzunehmen und an ihrem Familienleben teil haben zu lassen, suchen wir ständig. Voraussetzung dafür ist - neben einer gesunden Portion Herz und Verstand - ein freies Zimmer, das dem Gastbewohner zur Verfügung gestellt werden kann. Für ihr Engagement erhalten die Familien eine monatliche Vergütung.

Wir als Fachdienst unterstützen die Familie und ihren Gastbewohner während der gesamten Betreuungszeit - angefangen beim ersten Kennen lernen und anschließenden Probewohnen bis hin zum gemeinsamen Alltag.

Weitere Informationen zum Betreuten Wohnen in Familien finden Sie auf der gemeinsamen Internetseite aller Anbieter: www.bwf-info. Dort können Sie z. B. im regelmäßig erscheinenden Infobrief "BWF aktuell" schmökern.

3.12.2019

Mehr Mut im Umgang mit Behinderten

Artikel aus der Bietigheimer Zeitung vom 03.12.2019

Tagesstättenprogramm KW 38+39

Gruppenangebote Ludwigsburg
pdf-Datei (647 KB) 

Gruppenangebote Ditzingen
pdf-Datei (873 KB)